Apfel – Zitrone

Am 25.3.2019 führten die Kinder der 4a und 4b die Verkehrsaktion “Apfel – Zitrone” durch. Dabei durften sie die Geschwindigkeit einiger AutofahrerInnen selber messen. Jene FahrerInnen, die sich an das vorgegebene Tempolimit gehalten hatten, wurden mit einem Apfel und einer Dankesurkunde “belohnt”. Die FahrerInnen, die zu schnell in der 30er-Zone unterwegs waren, bekamen eine Zitrone und wurden von den Kindern auf ihr Fehlverhalten aufmerksam gemacht.

Diese Aktion im Rahmen der Verkehrserziehung bereitete den Kindern großen Spaß!