Lesenacht der beiden vierten Klassen im Kraftwerk Theiss

Flora Nolz und Matthias Distelberger aus der 4b berichten:     

Lesenacht im Wärmekraftwerk Theiß

Am 7.11.2018 startete die Lesenacht der beiden Vierten Klassen [4a und 4b]. Wir trafen uns alle ab 16:45 Uhr vor der Schule. Um 17:15 fuhr der Bus vor dem Josefskirchenplatz weg. Ca. 45 Minuten später waren wir im Kraftwerk. Dort wurden wir freundlich begrüßt. Nach dem Begrüßen hörten wir einen Vortrag. Danach aßen wir Abend. Anschließend hatten wir ungefähr eine halbe Stunde Pause. Danach teilten wir uns in zwei Gruppen: Einige gingen [bzw. fuhren] auf 52 m Höhe, während die anderen unten im Saal eine Lesung machten. Dort musste sich jeder ein Buch aussuchen, entweder sein Eigenes oder eines aus der Bibliothek des Kraftwerks. Jeder musste den Buchrücken und den Autor vorlesen. Nach dem Lesen bekam man eine Eintrittskarte in die Kinderdisco. Die andere Gruppe ging inzwischen zur Rauchgasreinigung des Kraftwerks. Dort erwartete uns eine tolle Aussicht. Vom Turm sah man das AKW Zwentendorf und noch ein anderes Kraftwerk.  Als alle mit dem Vorlesen fertig war, trafen wir uns im Saal. Dann hatten wir ungefähr 45 Minuten Pause. Als die Pause zu Ende war, ging die Disco los. Sie dauerte bis 22:30 Uhr. Nach der Disco packten alle Kinder ihren Schlafsack aus. Danach legten wir uns alle schlafen. Am nächsten Morgen standen wir um 6:30 Uhr auf. Danach zogen wir uns um und packten unsere Schlafsäcke ein. Nach dem Zusammenpacken gab es Frühstück. Anschließend hörten wir einen Vortrag. Danach hatten wir eine spannende Kraftwerkführung im Hellen. Nach der Kraftwerkführung gingen wir in den Garten. Danach durften wir experimentieren. Während des Experimentierens wurden immer wieder Kinder aufgerufen zum Gepäck rausbringen.  Diejenigen trugen ihr Gepäck vor die Türe des Infocenters. Als der Bus kam, mussten alle ihr Gepäck verladen und los ging die Fahrt. Als wir ankamen freuten sich alle, ihre Eltern wiederzusehen.