Matthias und Flora berichten über unser Theaterprojekt

Unser Theaterprojekt:

„Alle Kinder nach Kinderstadt“

Unsere Klasse  führt am 25. Mai ein Theater auf. Und das trägt den Namen: „Alle Kinder nach Kinderstadt.“ Es wird im Wagramer Kulturhaus aufgeführt. Jeden zweiten Mittwoch kommt Hans-Peter Bruckner zu uns und übt mit uns das Schauspielen. Ein Teil des Theaterstücks ist in einem Trickfilm zu sehen. Diesen Trickfilm haben wir gemeinsam mit Sonja Wessel erarbeitet. Den Anfang des Theaterstücks hat Erich Heyduck im Südpark, als wir Verstecken gespielt haben, aufgenommen. Das Theaterstück wird ca. eineinhalb Stunden dauern. Für die Hauptrollen gibt es immer eine Doppelbesetzung, z. b. für Eva, Alexander und Manfred.

In dem Theaterstück geht es um ein Mädchen namens Eva, dass sich nicht von ihrem Großvater trennen will, weil die Alten nach Altenstadt, und die Kinder nach Kinderstadt müssen. Wir, die 3b, haben schon in der 1. Klasse mit dem Theaterspielen angefangen. Bei dem Theaterstück wird es zwei Aufführungen geben, eine am Vormittag, und eine am Nachmittag. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns am 25. Mai zusehen.